AGB

agb

Lohnarbeit:

Die uns zum Beflocken und Bedrucken zugesandten Materialien sind frei Haus anzuliefern.

Versand:

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers, unfrei ab Werk. Bei Postversand erfolgt der Versand frei; Porto wird in Rechnung gestellt.

Zahlung:

Bei Lohnarbeit 7 Tage ab Rechnungsdatum netto Kasse.

Reklamation:

Reklamationen sind uns spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Mängel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der Gesamtlieferung. Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen von Qualität, Farbe, Maßen sind kein Grund zur Beanstandung.

Druckfehler:

Druckfehler gehen, soweit sie nicht von uns verschuldet sind, sei es durch Unleserlichkeit der Vorlagen oder durch nachträgliche Änderungen, zu Lasten des Käufers. Bei fernmündlich erteilten Aufträgen übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe.

Druckunterlagen:

Die von uns angefertigten Druckunterlagen bleiben unser Eigentum, auch wenn sie dem Käufer in Rechnung gestellt werden.

Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferten Waren bleiben bis zur Regulierung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung unser Eigentum, auch wenn sie bereits weiterveräußert wurden.

Im übrigen gelten die Einheitsbedingungen der Deutschen Textilwirtschaft

Kommentare sind geschlossen